Pressemitteilungen 2019

Borsteler Wissenschaftler gewinnen Posterpreise auf dem EAACI

Die Preisträgerin Barbara Hammer, PhD Studentin vom FZB

Große Freude bei Barbara Hammer und Dr. Nestor Gonzalez Roldán aus dem Programmbereich Asthma & Allergie des Forschungszentrums Borstel: Die Nachwuchswissenschaftler konnten auf dem diesjährigen Kongress der European Academy of Allergy and Clinical Immunology (EAACI) in Lissabon jeweils einen der begehrten Posterpreise gewinnen.

Die Veranstaltung der EAACI ist einer der weltweit größten Kongresse auf dem Gebiet der Allergie und klinischen Immunologie und bietet Wissenschaftlern und Klinikern eine hervorragende Plattform für den Ausbau der eigenen Netzwerke. In diesem Jahr trafen sich über 8.500 Teilnehmer aus 106 Ländern in Lissabon, um sich unter dem Motto „Mapping the new world of allergy“ auszutauschen und neueste Forschungsergebnisse vorzustellen.

Vom 01. bis 05. Juni 2019 wurden insgesamt 2.043 Abstract-Präsentationen gehalten. Der beste Abstract pro Session erhielt einen mit 200 Euro dotierten Posterpreis. Barbara Hammer aus der Forschungsgruppe „Frühkindliche Asthmaprägung“ von Prof. Dr. Susanne Krauss-Etschmann konnte die Jury in der Session „Experimental studies in asthma“ mit Ihrer Präsentation über Ihre Arbeit zu mildem pränatalen Rauchen und den Veränderungen in der T-Zellenentwicklung in murinen Nachkommen überzeugen. Dr. Nestor González Roldán aus der Forschungsgruppe "Allergobiochemie" von Dr. Katarzyna Duda erhielt den Preis für seine Arbeit, wie die von den Hausstaubmilben stammende Hydroxy-Octadecadiensäure die Entwicklung und das Fortschreiten allergischer Atemwegsentzündungen prägt.

Zudem belegte Dr. Nestor González Roldán den 2. Platz bei dem Beat Allergy Run & Walk, der im Rahmen des Kongresses in Lissabon stattfand! Insgesamt gingen bei diesem Lauf 117 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei diesem 5 km Lauf an den Start!


Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!