Kammermusik: Ambrosius Horntrio

Forschungszentrum Borstel
logo-kammermusik
Datum: 10. März 2024 17:00 - 23:59

Veranstaltungsort: Herrenhaus, Borstel

Sonntag 10. März 2024, 17:00 Uhr
Herrenhaus Borstel

mit dem Ambrosius Horntrio:
Ralf Götz, Horn - 1. Solohornist Gewandhausorchester Leipzig,
Erwin Stein, Klavier – Musikhochschule München 
Katrin Ambrosius-Baldus, Violine – ehem. Hamburger Philharmonie

 

Die drei renommierten Künstler haben sich zusammengefunden, um leidenschaftliche anspruchsvolle Kammermusik zu spielen. Dabei lassen sie durch die außergewöhnliche Kombinationen ihrer Instrumente inspirierende Klangfarben entstehen. Jeder der drei Musiker kann auf erfolgreiche Konzerte in Europa, Asien und Amerika zurückblicken.
In diesem Konzert werden wir unter anderem Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Johannes Brahms hören. Es ist wenig bekannt, dass Johannes Brahms auch das Horn spielte und mit seinem Horntrio eines der bedeutendsten Kammermusikwerke für dieses Instrument schuf. 

Der Hornist Ralf Götz studierte von 1979 bis 1983 an der Hochschule für Musik "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig. Sein Engagement beim Gewandhausorchester erhielt er 1983. Seit 1984 ist er Mitglied des Gewandhaus-Bläserquintetts und des Bachorchesters des Gewandhauses zu Leipzig. Zahlreiche solistische Verpflichtungen mit diesen Ensembles führten Ihn seit dieser Zeit in viele Musikzentren in Europa, Amerika und Asien.

Der in Michelstadt geborene Pianist Erwin Stein schloss sein Studium in Darmstadt und München mit dem Meisterklassendiplom ab. Er gewann den 1.Preis beim Bundeswettbewerb der Konservatorien und Akademien und den 1.Preis und die "goldene Palme" beim internationalen Klavierwettbewerb "Palma d,oro Ligure". Er ist seit 1979 Dozent an der Hochschule für Musik München.

Katrin Ambrosius studierte an der Hochschule für Musik Leipzig. Nach dem Staatsexamen schloss sich ein mehrjähriges Aufbaustudium in Moskau am Tschaikowski
Konservatorium bei Prof. Kryssa und Prof. Besrodny an, das sie mit dem Solistendiplom mit Auszeichnung abschloss. Sie ist mehrfache Preisträgerin des Johann Sebastian Bach Wettbewerbs in Leipzig. Ihre Geige stammt von Giovanni Battista Gabrielli aus dem Jahr 1769. Ein besonderes Anliegen ist ihr das musikalische Erbe ihres Großvaters, des Komponisten Hermann Ambrosius. Mit zahlreichen Einspielungen in Rundfunk- und Fernsehstationen konnte sie die Musik ihres Großvaters einem breiten Publikum näherbringen.

 

Der Eintrittspreis  zu diesem Konzert beträgt  25,-€ 

Bitte melden Sie sich einfach über die Homepage an. Dazu klicken Sie auf den folgenden Link: Kammermusik in Borstel und Sülfeld und füllen das Formular mit vollständiger Adresse aus und senden es ab. Damit sind Sie angemeldet.

Der in unserem Flyer angekündigte Konzerttermin 9. März 2024
wird durch diesen Termin 10. März ersetzt!

Ein herzlicher Gruß Im Namen des Vorstands der Kammermusik in Borstel und Sülfeld e.V.
Hans Jürgen Thomsen
Adresse der Kontaktseite: www.kammermusik-borstel.de/kontakt
(zum Kopieren falls die obige Weiterleitung nicht funktioniert)
*********************************************************************
Anmeldeadresse und Verantwortlich für Text und Versand dieser E-Mail:
Hans Jürgen Thomsen, Postfach 1102, 24559 Kaltenkirchen
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Homepage: www.kammermusik-borstel.de
******************************************************************