Press Releases 2018

Gregor Jatzlauk aus der Forschungsgruppe “Frühkindliche Asthmaprägung” am Forschungszentrum Borstel hat auf der diesjährigen Jahrestagung  des Deutschen Zentrums  für Lungenforschung (DZL) in Bad Nauheim den Posterpreis in dem Krankheitsbereich “Asthma und Allergien” verliehen bekommen.  Die Jury, bestehend aus den 480 Teilnehmern der Tagung, würdigte damit seine Forschung auf dem Gebiet der frühkindlichen Asthma-Entwicklung. 

Gregor Jatzlauk untersucht am Leibniz Lungenzentrum den Einfluss frühkindlicher Antibiotika-Behandlung auf die Wahrscheinlichkeit später im Leben Asthma zu entwickeln. Erste Ergebnisse konnten zeigen, dass gesunde Mäuse nach einer Antibiotika-Behandlung eine deutlich veränderte Darm- und Lungen-Flora aufwiesen. Zudem konnte ebenfalls eine Erhöhung bestimmter Bestandteile des Immunsystems gemessen werden. Diese Veränderungen könnten zu einer höheren Krankheitsanfälligkeit führen. Aus diesem Grund soll nun die Krankheitsausprägung von asthmatischen Mäusen untersucht werden die zuvor Antibiotika bekommen haben. Ziel der Studie ist es Antibiotika-verschreibende Ärzte zu sensibilisieren und die Notwendigkeit von Interventionsstrategien aufzuzeigen. 

Das Deutsche Zentrum für Lungenforschung (DZL e. V.) ist ein führender universitärer und außeruniversitärer Einrichtungen, die sich der Erforschung von Atemwegserkrankungen widmen. Die DZL-Mitglieder trafen sich in diesem Jahr bereits zum 7.Mal um sich über ihre Projekte im Bereich der Lungenforschung auszutauschen. Die moderierten Postersessions zählen dabei zu einem der Höhepunkte der Veranstaltung.