Erstmalig koordiniert somit ein Mitglied des Airway Research Center North (ARCN) die Plattform Biobank. Die von Dr. Gaede geleitete BioMaterialBank Nord des ARCN ist eine gemeinsame Einrichtung des Forschungszentrums Borstel, der LungenClinic Grosshansdorf sowie der Medizinischen Klinik III und der Pädiatrischen Klinik des UKSH in Lübeck. „Die DZL-Plattform Biobank und Datenmanagement ist eine äußerst engagierte Expertengruppe, die sich seit 2012 erfolgreich für die bundesweite Vernetzung der öffentlich geförderten Infrastrukturen einsetzt. Sie pflegt über das DZL hinaus seit vielen Jahren den regelmäßigen Austausch zwischen den Deutschen Gesundheitszentren“, so Dr. Gaede. Darüber hinaus sieht sie die Plattform Biobank als Schnittstelle zwischen den klinisch tätigen Kolleginnen und Kollegen und denen der Grundlagenwissenschaft.“ Das Motiv der Vernetzung und des Austauschs von Expertisen liegt Dr. Gaede sehr am Herzen. Sie verfolgt es auch in ihrer Rolle als aktives Vorstandsmitglied der TMF e. V. (Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung), der Dachorganisation für die medizinische Verbundforschung in Deutschland. Zudem entsendet die Leibniz-Gemeinschaft Dr. Gaede als Mitglied in das Dialogforum der Medizininformatik-Initiative.