Press Releases 2023

Empowerment für ressourcenarme Gebiete in der molekularen Tuberkulose Diagnostik

Neue Studie in Frontiers of Public Health: Gezielte Next-Generation-Sequenzierung ermöglicht die Diagnose von medikamentenresistenter Tuberkulose in ressourcenarmen Gebieten – Ein Programmmodell, Herausforderungen und erste Ergebnisse

>

Neuer Wirkstoff gegen Sepsis: Aspidasept® erhält Werner-Petersen-Innovationspreises 2023

Letzte Woche fand am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel die diesjährige Verleihung des Innovations-Transfer-Preises der Prof. Dr. Werner-Petersen-Stiftung statt. Klaus Brandenburg und Dr. Dr. Karl Mauss von der Firma Brandenburg Antiinfektiva GmbH durften sich in diesem Jahr über den 2. Preis für ihren innovativen antibakteriellen Wirkstoff Aspidasept® freuen. Die Firma Brandenburg Antiinfektiva GmbH ist eine Ausgründung des Forschungszentrum Borstel, Leibniz Lungenzentrum und hat seinen Sitz auf dem Borsteler Campus.

>

Allergologen aus aller Welt zu Gast in Borstel

Im Juni waren Allergie-Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Klinik aus Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien zu Gast im Forschungszentrum Borstel, Leibniz Lungenzentrum. Anlass war das Arbeitstreffen des Allergen-Nomenklatur Sub-Kommittees der Weltgesundheitsorganisation und der Internationalen Union der Immunologischen Gesellschaften (WHO/IUIS). Die Allergen-Nomenklatur-Datenbank der WHO/IUIS dient als offizielle Quelle für eindeutige Namen allergener Proteine, die von Forschenden, Klinikerinnen und Klinikern und Herstellern diagnostischer und therapeutischer allergenhaltiger Produkte verwendet werden können.

>

XDR-TB: Internationale Studie zu Behandlungsergebnissen bei der extensiv resistenten Tuberkulose

Die Symptome sind ähnlich, wie bei anderen Formen von Tuberkulose: Husten, Fieber, Nachtschweiß und Gewichtsverlust. XDR-TB steht für „Extensively drug-resistant tuberculosis“. Es ist eine Form der Tuberkulose, bei der die meisten verfügbaren Antibiotika nicht mehr wirksam sind. Für die Diagnose der XDR-TB werden spezielle Tests benötigt, um Empfindlichkeit der Bakterien gegen Antibiotika zu bestimmen. Das Nationale Referenzzentrum in Borstel verfügt über solche Testverfahren.

>

Nachruf Prof. Dr. Jeanette Erdmann

Das Forschungszentrum Borstel, Leibniz Lungenzentrum trauert um Jeanette Erdmann, die am 8. Juli 2023 verstarb.

Jeanette Erdmann war eine tolle Kollegin, exzellente Wissenschaftlerin und brillante Humangenetikerin. Ihr Tod ist ein großer Verlust. Von vielen Borstelerinnen und Borstelern wurde sie als engagierte Kollegin im Exzellenzcluster „Präzisionsmedizin für chronische Entzündungserkrankungen“ (PMI) aber auch an der Universität Lübeck überaus geschätzt. Sie hat auf bemerkenswerte Weise ihre zielgerichtete und kooperative Art mit einem persönlichen immer einfühlsamen Umgang verbunden.

Jeanette Erdmann war seit 2022 Mitglied in unserem Wissenschaftlichen Beirat und hat in dieser Rolle das Forschungszentrum Borstel mit ihrer kritischen, aber immer freundlichen, zuvorkommenden und unprätentiösen Art sehr unterstützt und gefördert. Dafür sind wir ihr sehr dankbar.

Wir sind in Gedanken bei ihrer Familie und ihren Kolleginnen und Kollegen am Institut für Kardiogenetik.

Ulrich Schaible,

im Namen aller Borstelerinnen und Borsteler