Pressemitteilungen 2024

Paper of the month: Publikation über die besorgniserregende Ausbreitung multiresistenter Tuberkulose in Mosambik ausgezeichnet

Die Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) würdigt jeden Monat eine herausragende Publikation, die von den DGHM-Mitgliedern in den letzten drei Monaten in einem hochrangigen Fachjournal publiziert wurden. Auf diese Weise möchte die wissenschaftliche Fachgesellschaft relevante Forschungsergebnisse einer größeren Öffentlichkeit vorgestellt werden.

In diesem Monat wurde die Studie eines internationalen Konsortiums unter der Leitung des Forschungszentrums Borstel, Leibniz Lungenzentrum ausgezeichnet, die im November in Lancet Infectious Diseases veröffentlicht wurde. Mittels modernster Genomsequenzierungstechnologien konnten die Forschenden zeigen, dass die untersuchten MDR-TB-Stämmen aus Mosambik einen hohen Anteil an Fluorchinolon- und einen zunehmenden Anteil an Bedaquilin-Resistenzen aufwiesen. Dabei handelt es sich um zwei Schlüsselmedikamente der aktueller Therapieschemata. Darüber hinaus dokumentierten die Forschenden die Ausbreitung von MDR-TB-Stämmen, deren Resistenz mit den derzeit weltweit eingesetzten molekularen Testverfahren nicht nachgewiesen werden kann.

Herzlichen Glückwunsch an Ivan Barilar und dem gesamten Team zu dieser tollen Auszeichnung!

Link: https://www.dghm.org/aktuelles/paper-of-the-month/